Karneval in Hilden: Prinzenpaar

Hans-Peter „HP I“ Kremer & Stephanie „Steffi II“ Weidmann

Wird es für 2022/23 endlich wieder eine „normale“ Session geben? Und wird das dann amtierende Prinzenpaar in Hilden seine Zeit auch genießen und nutzen können? Das kann bislang niemand sagen. Aber zumindest hat das CCH (Carnevals Comitee Hilden) schon einmal neue Tollitäten gesichert.

 

Wir stellen vor:

 

Ihre Lieblichkeit Prinzessin Stephanie „Steffi II“ Weidmann

Steffi Weidmann erblickte im März 1989 in Hilden das Licht der Welt und ist somit in ihrer Session 3×11 Jahre alt.

Privat lebt sie mit ihrem Lebensgefährten Dennis und zwei Katzen zusammen. Zu ihren Hobbys gehören neben dem Tanzen auch Sport, Joggen, Wandern sowie Zeit mit Familie und Freunden.

 Prinzenpaar-Hilden-2022-Steffi

 

Dem Bazillus Karneval konnte sie nicht entkommen. Ihr Urgroßvater Jakob Weidmann war Mitbegründer des Karnevalsausschusses Hilden und jahrelanger Schatzmeister. Ihr Großvater Gerd Weidmann sen. war der Karnevalsprinz der Session 1963/1964, Gründer der Prinzenruh im Jahr 1983 und ebenfalls in Vereinen aktiv. Ihr Vater Gerd Weidmann jun. war der Karnevalsprinz der Session 2001/2002 und ist aus ihrer Sicht schon immer im Karneval und in den Vereinen aktiv.

 

Banner-Dependance-Dez-2021

 

Seit 2003 ist Steffi bei den Hildener Musketieren von 1968 e.V. und seit 2011 Tänzerin bei den HKM-Tänzern, früher HKM-Boys. Seit der Session 2021/2022 ist sie eine der Trainerinnen der HKM-Tänzer.

Den Traum Prinzessin der Stadt Hilden zu werden, hatte sie schon als kleines Kind.

 

Seine Tollität Prinz Hildanus Hans-Peter „HP I“ Kremer

Hans-Peter Kremer, Jahrgang 1971, ist von Geburt an im Düsseldorfer Süden im Karneval aufgewachsen. In Hilden ist er bekannt als der Feuerwehr-Chef.

 Prinzenpaar-Hilden-2022-HP

 

Vom ersten Tag war klar: der Vorname ist einfach zu lang. Seit seinem 16. Lebensjahr wurde er nur noch mit einem knappen „HP“ gerufen. „Nur wenn er mal Mist gebaut hat, fiel der volle Namen“, schreibt das CCH.

Seine Mutter war aktive Büttenrednerin in verschiedenen Sitzungen und als Organisatorin im Kirchenkarneval tätig. Sein Vater hatte keine Chance und wurde für Auf- und Abbauten sowie durchgehende Thekendienste verdonnert.

 

Nach seiner Ausbildung bei einem Chemie-Riesen in Düsseldorf zum Mess- und Regelmechaniker und knapp zwei Jahren in diesem Beruf wechselte er in eine ganz andere Sparte. Völlig unbedarft ergab sich die Möglichkeit eine weitere Ausbildung zu machen und als Brandmeister bei der Werkfeuerwehr tätig zu werden.

Im Jahr 1996, auf der Suche nach Eigentum, entdeckte HP das schöne Hilden für sich. Schnell merkte er, dass eine neue Heimat gefunden war. 1997 also wechselte HP zur Feuerwehr der Stadt Hilden.

 

HP lebt sein jeckes Dasein bei den „Musketieren“ aus, vier Jahre war er als Geschäftsführer tätig, nun ist er vor über einem Jahr zum Vize-Präsidenten aufgestiegen.

 

Prinzenpaar-Hilden-2022-Steffi-HP

 

Die Rolle des Prinzen ist nun ein weiterer Höhepunkt: „So ganz genau wissen wir es nicht mehr, wann es war. Aber vor ca. neun Jahren haben meine baldige Prinzessin Hildania Steffi II. und ich den Plan für die Session 2022/2023 geschmiedet. Es war noch so lange hin. Und jetzt ist es da! Wir freuen uns riesig!“

Dazu ergänzt Steffi II: „Karneval ist einfach unser Leben und wir möchten den Hildenern ein Lächeln ins Gesicht zaubern!“

 

Banner-Aldi-Sued-mit-Pad-Sept-2021

 

Das Prinzenteam

Ohne ein kompetentes Prinzenteam können die Tollitäten die vielen Termine und Auftritte kaum bewerkstelligen.
Dies sind nun:

 

Chefadjutant Bernd Johann

Bernd Johann kam im Oktober 1966 in Langenfeld – man kann es kaum glauben – in einem Taxi zur Welt. Nach seiner Grundschulzeit auf der Walter-Wiederhold- Schule wechselte er auf die Wilhelm-Fabry-Realschule, welche er notenmäßig mit Bravour beendete.

 Prinzenpaar-Hilden-2022-Adjutant-Bernd

 

Noch während seiner Ausbildung zum Dachdecker wusste er, dass er die Erfolgsleiter höher erklimmen wollte.
1991 heiratete er die baldige Hofdame Andrea. Zusammen bildeten sie in der Session 2010/2011 das Hildener Prinzenpaar.

1992 hatte er den Meistertitel in der Tasche. 1999 übernahm er die Neusser Philipp Theissen GmbH, mit Zweigstelle in Hilden.

Seit 2004 ist Bernd Mitglied der Karnevalsgesellschaft Musketiere und war viele Jahre aktiver Tänzer der HKM-Tanztruppe.

 

Hofdame Andrea Johann

Andrea Johann, geb. Hohmeister, kam im August 1968 als Zweite von eineiigen Zwillingen im hessischen Bad Hersfeld auf die Welt. Allerdings stand schon im Alter von vier Wochen der Umzug nach Hilden an. Außer ihrer Zwillingsschwester hat sie noch zwei ältere Geschwister, die ebenfalls Zwillinge sind.

 Prinzenpaar-Hilden-2022-Hofdame

 

Nach dem Abschluss an der Wilhelm-Fabry-Realschule folgte eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin.

Seit 1999 arbeitet sie halbtags im Büro der Dachdeckerfirma ihres Mannes, Chefadjutant Bernd.

 

2004 ließ sie sich von ihrem Ehemann Bernd überreden, Mitglied der KG Musketiere zu werden und ist immer noch stolz eine Marketenderin zu sein. Unter anderem hat sie viele Jahre die HKM-Tänzer als Trainerin unterstützt.

Flügeladjutant Torsten Luckow

Torsten Luckow wurde im April 1968 in der Hildener Biermannklinik (Kinderfabrik) geboren.

 

Prinzenpaar-Hilden-2022-Adjutant

 

Der gelernte Elektrotechniker erlangte seinen Meistertitel auf der Bundesfachlehranstalt für Elektrotechnik in Oldenburg und übernahm später das elterliche Unternehmen.
Torsten ist seit einigen Jahren (mit Unterbrechung) Mitglied der Hildener Musketiere.

Wenn nun alles reibungslos läuft, wird das neue Prinzenpaar standesgemäß am 12. November abends in der Stadthalle in sein Amt eingeführt.

 

Bericht/Foto: Achim Kaemmerer
Quelle: CCH Hilden

 


Ihr wollt uns Eure Meinung sagen? Gerne per Mail an

presse@anzeiger24.de

oder als Kommentar bei Facebook.

Euch hat unser Beitrag gefallen? Dann liked und teilt ihn gerne.